Boxspringbetten auf der Imm Cologne

Wenn sich am 13.01. die Tore der IMM Cologne öffnen, dann wird der Focus in den Sleep – Hallen 9 und 5.2 wohl auch auf Boxspringbetten liegen. Betten also, die man vor Jahren nur aus Sternehotels oder dem Amerikaurlaub kannte. Doch Zeiten ändern sich, das Boxspringbett ist gerade dabei, auch die deutschen Schlafzimmer im Sturm zu erobern. Die großen Möbelhäuser haben den Trend natürlich längst erkannt und stellen auf ihren Präsentationsflächen Betten mit Box statt Lattenrost aus. Und auch online stehen Boxspringbetten hoch im Kurs, wo sie u.a. von Spezialanbietern wie der Boxspring Welt angeboten werden.

Das Logo ist ein international geschütztes Warenzeichen. (Quelle Imm Cologne Presse Bilddatenbank)

Aufgrund der hohen Erklärungsbedürftigkeit dieser Betten ist es allerdings gerade online, wo auch noch das obligatorische Probeliegen wegfällt, mit dem reinen Verkauf nicht getan. Wjatscheslaw Sidelnikow, Geschäftsführer der Boxspring Welt (www.boxspring-welt.de), erklärt dazu: „Prinzipiell lassen sich Boxspringbetten gerade online sehr gut verkaufen, weil die Menschen vor dem Bildschirm Zeit und Ruhe haben, sich mit dem Produkt wirklich auseinanderzusetzen. Allerdings genügt es nicht, die Betten lediglich zur Schau zu stellen, wer online erfolgreich sein will, der muss einen maximalen Informationsaufwand betreiben, damit Kunden verstehen, worauf es beim Boxspringbettenkauf wirklich ankommt und sich für das individuell richtige Bett entscheiden.“

Warum Boxspringbetten immer beliebter werden, hat viele Gründe. Zum einen ist es natürlich das Aussehen, womit die meisten Menschen sowohl Prunk und Luxus als auch Gemütlichkeit assoziieren. Zum anderen ist es die Liegehöhe, die ein besonders bequemes Ein- und Aussteigen ermöglicht. Und natürlich: Dank doppelter Federung in Box und Matratze liegt man auf einem Boxspringbett in der Regel sehr komfortabel und zugleich ausgesprochen rückenfreundlich.

Wer die IMM Cologne besucht, wird auf der Messe auch wieder auf diejenigen Boxspringbetten Hersteller stoßen,  die in Sachen Design Maßstäbe setzen und daher eine Nominierung für den IMM Award durchaus verdient hätten. Dazu gehören u.a. Hersteller wie Auping oder Fennobed, die mit ihren innovativen Modellen seit Jahren wichtige Preise wie den red dot Design Award abräumen und somit Wegbereiter für immer wieder neue Designtrends sind.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>