Boxspringbetten auf der Imm Cologne

Wenn sich am 13.01. die Tore der IMM Cologne öffnen, dann wird der Focus in den Sleep – Hallen 9 und 5.2 wohl auch auf Boxspringbetten liegen. Betten also, die man vor Jahren nur aus Sternehotels oder dem Amerikaurlaub kannte. Doch Zeiten ändern sich, das Boxspringbett ist gerade dabei, auch die deutschen Schlafzimmer im Sturm zu erobern. Die großen Möbelhäuser haben den Trend natürlich längst erkannt und stellen auf ihren Präsentationsflächen Betten mit Box statt Lattenrost aus. Und auch online stehen Boxspringbetten hoch im Kurs, wo sie u.a. von Spezialanbietern wie der Boxspring Welt angeboten werden.

Das Logo ist ein international geschütztes Warenzeichen. (Quelle Imm Cologne Presse Bilddatenbank)

Aufgrund der hohen Erklärungsbedürftigkeit dieser Betten ist es allerdings gerade online, wo auch noch das obligatorische Probeliegen wegfällt, mit dem reinen Verkauf nicht getan. Wjatscheslaw Sidelnikow, Geschäftsführer der Boxspring Welt (www.boxspring-welt.de), erklärt dazu: „Prinzipiell lassen sich Boxspringbetten gerade online sehr gut verkaufen, weil die Menschen vor dem Bildschirm Zeit und Ruhe haben, sich mit dem Produkt wirklich auseinanderzusetzen. Allerdings genügt es nicht, die Betten lediglich zur Schau zu stellen, wer online erfolgreich sein will, der muss einen maximalen Informationsaufwand betreiben, damit Kunden verstehen, worauf es beim Boxspringbettenkauf wirklich ankommt und sich für das individuell richtige Bett entscheiden.“

Warum Boxspringbetten immer beliebter werden, hat viele Gründe. Zum einen ist es natürlich das Aussehen, womit die meisten Menschen sowohl Prunk und Luxus als auch Gemütlichkeit assoziieren. Zum anderen ist es die Liegehöhe, die ein besonders bequemes Ein- und Aussteigen ermöglicht. Und natürlich: Dank doppelter Federung in Box und Matratze liegt man auf einem Boxspringbett in der Regel sehr komfortabel und zugleich ausgesprochen rückenfreundlich.

Wer die IMM Cologne besucht, wird auf der Messe auch wieder auf diejenigen Boxspringbetten Hersteller stoßen,  die in Sachen Design Maßstäbe setzen und daher eine Nominierung für den IMM Award durchaus verdient hätten. Dazu gehören u.a. Hersteller wie Auping oder Fennobed, die mit ihren innovativen Modellen seit Jahren wichtige Preise wie den red dot Design Award abräumen und somit Wegbereiter für immer wieder neue Designtrends sind.

 

Wie ist ein Wasserbett aufgebaut?

Schlafen ist eine Tätigkeit die wir alle gerne ausführen. Allerdings unterscheiden wir uns darin, wie wir diesen Genuss erleben. Manche bestehen auf fünf Kopfkissen und liegen dann immer noch zu hart, anderen genügt auch eine harte Matratze, solange sie zu Hause schlafen können.

Aufbau eines Wasserbettes

Wasserbettaufbau-Traumreiter

 
Auf Wasser schläft es sich leichter
Immer mehr Menschen steigen jedoch heutzutage auf bequeme Wasserbettarten um, mit denen sie ihren Körper beim Schlafprozess unterstützen und sich so erholsamere Nächte ermöglichen. Dadurch eröffnen sich neue Vorteile. Das beinahe drucklose Liegen wird oft mit einem Schlaf auf einer besonders weichen Wolke verglichen, wodurch man in eine intensivere Tiefschlafphase eintauchen kann, die dem Körper schnellere Regenerationsprozesse ermöglicht. Vor allem in einer intensiven Arbeitswoche bleibt nur wenig Zeit für den Schlaf, sodass eine zügige Regeneration sehr wichtig ist. Dies ist einer von vielen Gründen, warum sich eine Großzahl an Menschen für verschiedene Wasserbetten, wie zum Beispiel Traumreiter Produktsegmente, entscheidet und dadurch den eigenen Schlafprozess verbessert. Auch die hygienischen Bedingungen werden durch die Anschaffung eines solchen Betts angehoben, da alle Teile waschbar sind.

 

 

 
Aufbau
Es gibt viele verschiedene Arten von Wasserbettsystemen, die sich allerdings im grundsätzlichen Aufbau gleichen und sich nur in der Konstruktionsweise oder im Material unterscheiden. Einer der wichtigsten Bestandteile ist die Heizung, die das Wasser auf von unten erhitzt. Hierbei kann es sich um eine Folien-, Keramik- oder Carbonheizung handeln, die auf einer Bodenplatte angebracht wird. Der Wasserkern selbst wird durch eine Sicherheitswanne (meistens aus Schaumstoff) von der Heizung getrennt.
Solche Wasserkerne können verschiedene Nachschwingzeiten und Wellenberuhigungsgrade besitzen, welche durch eingelegte Vliesmatten reguliert werden. Die Härte des Bettes wird alleine durch die Füllmenge bestimmt.

Arten
Grundsätzlich unterscheidet man zwei Arten von Wasserbetten. Hardside-Betten zählten zu den ersten Modellen und umfassen den Wasserkern mit dem eigenen Möbelrahmen.
Softside-Betten haben eine eigene thermoisolierende Schaumstoffwanne, die in jedes Bett eingebaut werden kann.

Masterpiece-Modelle vereinen mit einem gepolsterten Möbelrahmen beide Grundarten.
Isolit-Wasserbetten sind durch eine Wärme reflektierende Isolierung besonders energiesparend.
Daneben gibt es noch einige Leichtgewicht-, Gel- oder Schlauchsystemwasserbetten.

Lebensdauer und Sicherheit
In der Regel halten die Wasserkerne bis zu zwölf Jahre, sollten aber wie die restlichen Komponenten regelmäßig gepflegt und gereinigt werden. Ein Auslaufen des Wassers kommt nur in seltenen Fällen durch das Einwirken spitzer Gegenstände oder mangelhafte Pflege zustande. Durch das große Auffangbecken und eine Sicherheitsfolie stellt dies aber keine Bedrohung für das Schlafzimmer dar.

IMM Wohntrends 2012

Zurück zur Eiche, das ist nur einer von vielen Möbeltrends für 2012. ein andere: unbehandelte robuste Möbel im individuellen Vintage-Stil. Was Sie darüber hinaus alles nicht verpassen dürfen, das zeigen wit Ihnen im Video.

Mit Farben gestalten

Eine bestehende Wohnung mit wenig Geld neu zu gestalten, ist mit einigen Farb- und Dekorationsideen ein Kinderspiel. Bei der Veränderung ist Mut zur Farbe gefragt. In einem Wohnzimmer lässt sich mit einem Eimer Dispersionsfarbe leicht eine Wand in einem kontrastierenden Ton streichen. Dies spart Zeit und Geld. Farblich ist alles erlaubt, was gefällt. Ein frischer Grünton sorgt für ein harmonisches Ambiente. Peppiges Orange bringt Schwung in die Wohnung.

Mit Tapeten gestalten

CC- Evgenia Tubol - Fotolia

Um einen Wohnbereich günstig neu zu gestalten, eignen sich auch Stoffe ideal. Ein farbiger Überwurf für das alte Sofa verändert den ganzen Raum. Mit einer Nähmaschine und etwas

Geschick lässt sich die Überdecke selbst herstellen. Bunte Fransen oder Kordeln lockern auf. Sehr fröhlich wirkt eine karierte Baumwoll-Überdecke. Auch Stretch-Material bietet sich für einen Möbelüberwurf an. Sofakissen in leuchtenden Farbtönen sind ein Blickfang auf der alten und neuen Couch.

Farbe in die Wohnung bringen Vorhänge in dominanten Tönen. Ein Wohnzimmer gewinnt durch verschieden lange Vorhangschals an Atmosphäre. Zuerst wird ein gedeckterer Farbton für eine bodenlange Gardine verwendet. Anschließend kommt darüber ein halblanger Vorhang in einem bunt-glänzenden Ton. Vorhänge lassen sich aus blickdichtem Baumwoll-Batist oder feinem Leinen selbst nähen. Seidenstoffe wirken edler, sind aber weniger langlebig.

 

 

In den meisten Wohnungen stehen Zimmerpflanzen, um eine Auflockerung des Wohnambientes zu bewirken. Die Blumentöpfe lassen sich mit Lacken oder verschiedenen Bastelmaterialien in kleine Kunstwerke verwandeln. Zebra- oder Tigerstreifen lassen lustige Übertöpfe mit einem Hauch Exotik entstehen. Strass-Steine zum Aufkleben bringen Glamour ins Haus. Raffinierte Mosaiksteine kreieren Pflanzentöpfe, die Blicke auf sich ziehen. Mit ein wenig Fantasie und preiswerten Materialien wird so ein eintöniges Blumenensemble zur individuell gestalteten blühenden Oase.

Wo weiße und schwarze Töne die Möbel dominieren, ist oft das eine oder andere farbige Regalbrett eine günstige Alternative, um der Wohnung zu einem neuen Aussehen zu verhelfen.

Mit Lack und einem Pinsel lassen sich einzelne Möbelstücke komplett verwandeln. Ein feuriges Rot bringt Leben in kühle Räume. Gelb sorgt in einer Küche oder im Essbereich für gute Laune. Leuchtende Blautöne können zusammen mit maritimer Dekoration Urlaubsstimmung schaffen. Wichtig beim Lackieren von Holzmöbeln ist, die Oberfläche vorher gründlich zu reinigen und abzuschleifen. So sieht der neue Look professionell aus.

Einrichten mit Stil: Auf die Details kommt es an!

Wer Spaß und Freude am Einrichten seiner vier Wände hat und sich damit möglicherweise im Sinne eines Hobbies ein wenig inensiver beschäftigt, der weiß, dass der Teufel, wie bei so vielen Dingen, auch hier im Detail steckt. Sie lesen gerne in den einschlägig bekannten Zeitschriften und lassen sich von den Einrichtungstipps in diesen inspirieren? Dann sollte Ihnen bereits aufgefallen sein, dass es bei einer wahrlich einzigartigen Inneneinrichtung vor allem auf die Details ankommt. Man sollte nicht unterschätzen, welchen Einfluss die Wahl der richtigen Accessoires auf den Gesamteindruck der Wohnräume hat. Wer seine Wohnung mal wieder ein wenig umgestalten möchte, der findet schöne Accessoires bei diversen Anbietern im Internet zu günstigen Preisen.
Die Wahl der passenden Accessoires
Selbstverständlich spielt die Wahl der Möbel eine zentrale Rolle bei der Wohnungseinrichtung. Ein schöner Esstisch als zentrales Element der Wohnräume kann bspw. dafür sorgen, dass Ihre Gäste bewundernde Blicke verschenken und große Augen machen werden. Doch was wäre ein solcher Esstisch ohne die entsprechende Dekoration, etwa durch ein paar schöne Servietten oder edles Geschirr und schöne Platzteller? Wenn Sie auf der Suche nach solchen Accessoires sind, solten Sie einen Blick auf die Webseite des Anbieters pack2go werfen: Dort findet sich jede Menge Auswahl an solchen Accessoires für die Wohnungseinrichtung, preiswerter Gastronomiebedarf und schickes Geschirr.
Günstig online kaufen
Nicht nur für die Wohnungseinrichtung, auch für die Parties mit Freunden und Familie in den eigenen vier Wänden kann es von großem Nutzen sein, im Internet solchen Gastronomiebedarf zu bestellen. So gibt es dort auch Pappgeschirr und Einwegbecher, wenn man sich davor schützen möchte, es anschließend am Morgen danach mit einem riesigen Haufen Abwasch zu tun haben zu müssten. Egal, ob Sie gezielt auf der Suche nach verschiedenen Stücken sind, oder ob Sie sich einfach nur inspirieren lassen wollen und innovative Ideensuchen: Ein Blick auf das Angebot im Netz kann nicht schaden!