Tätowieren Sie Ihre Wand: Wandtattoos und Wandaufkleber

Ihre Wohnung ist ganz nach Ihrem Geschmack eingerichtet, doch irgendetwas fehlt? Sie haben Farbakzente gesetzt, sich in Magazinen zu Themen wie Schöner Wohnen informiert und orientiert, doch trotzdem würden Sie gerne etwas persönlichere Akzente setzen?

Hier gibt es eine praktische und individuelle Lösung! Seit einiger Zeit werden Wandtattoos und Wandaufkleber immer populärer. Sie haften nahezu auf allen Oberflächen, egal ob es sich um Rauhfasertapeten, Fliesen oder sogar Schränke handelt, sind leicht anzubringen, aber auch genauso leicht wieder abzulösen, und vor allem sind sie luftdurchlässig und schmutzabweisend.

Bei der Verschönerung Ihrer Wohnung mit Hilfe von Wandtattoos und Wandaufklebern sind Ihnen nahezu keine Grenzen gesetzt. Egal ob coole Sprüche, Ihre Lieblings-Zitate, chinesische Zeichen, Bildmotive aller Art oder selbst kreierte Wandaufkleber – es ist fast alles möglich.

Der Einsatz von Wandtattoos ist auch keineswegs auf das Wohnzimmer beschränkt: egal ob Schlafzimmer, Badezimmer oder andere Räume – es gibt immer die witzige oder stimmungsvolle Wandaufkleber oder Wandtattoos, die Ihrem Wohnen eine sehr persönliche Note verleihen.

Viele Magazine, Webseites und Shops zum Thema Wandaufkleber sind bereits am Start und werben für diese einfache, aber effektive Variante, den eigenen vier Wänden einen Ausdruck von Individualität zu geben. Damit läßt sich nicht nur das eigene Wohnambiente angenehmer und gemütlicher zu gestalten, auch Gäste zeigen sich oftmals schwer beeindruckt.

Das Tätowieren Ihrer Wände erfordert keinerlei Ausbildung, oder Talent im Zeichnen und Gestalten. Es muss auch kein professioneller Maler engagiert werden, der ein hohes Gehalt verlangt. Die Verschönerung Ihrer Wohnung bleibt ganz Ihnen und Ihrem persönlichen Stil überlassen, und wenn Ihnen ein altes Motiv nicht mehr gefällt, bringen Sie einfach ein neues an. So wird lästiges Renovieren leicht gemacht und der eigenen Phantasie und Kreativität freier Lauf gelassen.

Wandtattoos sind zusammengefasst ein (nicht mehr ganz) neuer Trend, der für jeden Menschen attraktiv sein kann und auch bereits großen Anklang findet!

Best Practice: Kinderbett

Die meisten Menschen müssen sparen. Es gilt, das vorhandene Geld vernünftig und verantwortlich auszugeben. Leider vergessen immer mehr Menschen einen wichtigen Grundsatz: „Wir sind zu arm, um billig zu kaufen.“ Ja, auch bei engen Finanzen darf Qualität nicht in Frage gestellt werden. Übrigens, Qualität muss nicht teuer sein. Dies gilt immer mehr für Möbel und andere Wohnideen.

Andererseits gibt es viele Menschen, denen Geschenke für Kinder – seien es Spiele oder andere Dinge – gar nicht teuer genug sein können. Oft wird aber übersehen, dass es darauf gar nicht ankommt. In vielen Kinderzimmern türmen sich die Spielsachen, aber die Möbel sind ätzend. Das beginnt beim Babybett und setzt sich dann bei den Kinderbetten fort. Hier wird oft auf Qualität verzichtet, da das Bett nicht so wichtig ist. Falsch! Neben dem Gesundheitsaspekt (gutes Schlafen) ist ein massives Kinderbett aus Holz Ausdruck von Lebensqualität. Mehr noch, ein eigens angefertigtes Bett gibt einem Kind zusätzlich Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein.

Das Bett ist ein intimer Ruheplatz des Menschen. Zugleich ist es auch ein Schutzraum. Für Kinder ist es aber auch ein Platz zum Spielen und Toben. Mal ist es Insel, Burg oder Festung, Auto, Boot Flugzeug. Manchmal aber auch einfach nur Platz für die Stofftiere.
Immer aber ist das Kinderbett ein Ort voller Leben. Und, das Leben hat Anspruch auf Qualität!

Tags: Bett, Kinderbetten, Babybett, Kinderzimmer, Kinder, Spiele für Kinder

Es hat Click gemacht: Polsterwürfel und mehr

Viele werden sich fragen, wozu in aller Welt benötige ich einen Polsterwürfel. Handelt sich um einen Hocker, etwas worauf Mann oder Frau die Beine ablegt? Handelt es sich um einen kleinen Beistelltisch? Handelt es sich um ein besonderes Möbelstück, etwa für den Wartebereich einer Praxis oder eine Lounge?

Die Antwort ist: alles ist richtig. Denn der Polsterwürfel macht sich nicht nur gut als Extra-Hocker neben der Couch, sondern ebenso gut als kleiner Couch- oder Beistilltisch. Und wer einmal seinen Rücken entlasten und die Beine hochlegen will, ist mit dem Polsterwürfel ebenfalls gut bedient.

Der Polsterwürfel versteht sich als ein modernes Accessoire mit einem gewissen Etwas, der gut in ein modern eingerichtetes Büro oder Wohnzimmer passt. Ein großer Vorteil neben seiner Vielseitigkeit ist sein robustes Material. Flecken lassen sich in Nu wieder abwischen.

Der Siegeszug des Polsterwürfels ist mittlerweils sogar award-verdächtig. In der Rubrik „Junges Wohnen“ erhielt der Polsterwürfel CLICK von Die Collection von den Lesern des Online-Magazins homesolute.com den homesolute.award 2009.

Besonders beliebt sind die vielfältigen Farbkombinationen und Materialien, in denen der Polsterwürfel daherkommt. Egal ob ein- oder zweifarbig, ob Microfaser, Stoff oder Leder, ob allein oder in Gruppen, mit dem Polsterwürfel lassen sich leicht farbige Akzente setzen.

Nicht unerwähnt bleiben soll an dieser Stelle ein naher Verwandter des Polsterwürfels, nämlich der Sitzsack. Gegenüber dem eher festen Polsterwürfel sorgt das Material aus Microfaser beim Sitzsack dafür, dass man ihn sich zurecht knautschen kann, wie es einem gerade am besten passt. Wer etwas mehr Komfort schätzt, dem ist auch ein Sitzsack mit Rückenlehne zu empfehlen.