Einrichten mit Beton

Auf Möbelmessen, aber auch in diversen Internetsblogs, sowie Architektur- und Einrichtungsmagazinen, wird in den letzten Monaten immer häufiger über so genanntes Beton-Design berichtet, das völlig neue Möglichkeiten im Hinblick auf modernes Einrichten eröffnet.

Besonders Liebhaber des puristischen und extravaganten Wohnambientes werden von diesem neuartigen Werkstoff begeistert sein. Aber auch Architekten, Einrichtungsfirmen und Designer äußern sich positiv über die neu gewonnenen Gestaltungsfreiräume. Denn herkömmlicher Beton schob der kreativen Entfaltung sonst, nicht nur im Hinblick auf das Gewicht, einen Riegel vor. So lässt sich ein über 200cm großer und 100cm breiter Esstisch aus Optik-Beton fertigen, der gerade einmal 95kg wiegt – ähnlich wie ein Tisch aus Massivholz. Derselbe Tisch, aus authentischer Betonmasse gegossen, würde mehr als das doppelte Gewicht auf die Waage bringen, so dass der Transport, aber auch das Verrücken innerhalb der Wohnung nahezu unmöglich wäre.

Aber auch die Einsatzgebiete von echtem Beton waren bisher äußerst beschränkt: so fand man Betonblöcke vereinzelt als Sitzgelegenheiten oder Verkaufstresen in Boutiquen oder Bars, aber äußerst selten in privaten Wohnbereichen. Diese Tatsache hat sich während der letzten Monate geändert. Im Außenbereich für Pflanzkübel und Gartenmöbel oder im Innenbereich für Möbeldesign, Wandverkleidungen oder Fußbodenplatten findet Optik-Beton Verwendung. Allerdings kommen für die jeweiligen Nutzungsbereiche unterschiedliche Materialien und Produktionstechniken zum Einsatz.

Marktführend auf dem Gebiet des “künstlichen” Betons steht momentan das Troisdorfer Unternehmen Tischfabrik24. Auf ihren Internetseiten werden einige der zahlreichen Designmöglichkeiten präsentiert und die einzelnen Produktionstechniken erläutert.

Das erste Material ist Outdoor-Beton, welches, wie der Name bereits verrät, meist im Außenbereich verwendet wird, da beispielsweise Sitzmöbel oder Pflanzkübel, die aus diesem Material geschaffen sind, äußerst widerstandsfähig gegenüber Frost und anderer Witterung ist. Dies ist natürlich ein enormer Vorteil gegenüber herkömmlichen Materialien, die im Winter meist in den Kellerraum geräumt werden müssen. Durch diese Unempfindlichkeit kann Outdoor-Beton aber auch dazu verwendet werden, außergewöhnliche Badlandschaften, und Duschkabinen zu schaffen.

Für den Innenbereich, sprich zum Betonmöbel- und Wohnaccessoiredesign, kommt Beton-Plus zum Einsatz. Dieses Material wird zusätzlich mit einer Klarlackschicht überzogen, so dass sogar Küchenarbeitsflächen geschaffen werden können. Selbst in der Gastronomie ist man begeistert von den hohen hygienischen Standards, die durch diesen Werkstoff erfüllt werden.

Einrichten mit Beton

Einrichten mit Beton

Aber auch Schreibtische, Esstische oder Sideboards im individuellen Design können mit Beton-Plus realisiert werden.

Zum äußerst geringen Gewicht, im Vergleich zu herkömmlichem Beton, kommt der Aspekt der Einzigartigkeit hinzu: Optik-Beton weist authentische Betonstrukturen auf der Oberfläche auf, die bei der Herstellung entstehen, wodurch jedes Stück natürlich zum absoluten Unikat wird. Dies wird zusätzlich durch die, von Tischfabrik24 angebotene Möglichkeit unterstützt, einzelne Möbelstücke in unterschiedlichen Färbungen zu liefern. So reicht das Angebot von natürlichen Grautönen, über mediterranes Rot-Braun, bis hin zu klassischem Schwarz oder Weiß.

Um Säulen, oder Rundungen zu verkleiden, bietet Tischfabrik24 HPL-Beton an. Hier wird Optik-Beton auf eine dünne Trägerschicht (HPL) gepresst. Die dabei entstehenden Rollen sind so flexibel, dass sogar Möbelstücke aus anderen Materialien in eines mit Betonoptik verwandelt werden können.

Weiterhin können ganze Böden oder Wände durch ein einzigartiges Klicksystem mit dem die dünnen Optik-Betonplatten befestigt werden, in diesem Design geschaffen werden.

Die Möglichkeiten der kreativen Gestaltung mit diesem Material sind, wie man sieht, so zahlreich, dass sich die Produktpaletten in den nächsten Monaten sicherlich noch vergrößern werden. Nicht nur zur Freude der Designer, sondern auch der Kunden, die bereits jetzt schon zur Fangemeinde von Optik-Beton zählen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>